?

Log in

Next Entry

Alles neu macht der.... Januar

Jaaa... das neue Jahr ist grade mal 6 Tage alt, und schon wäre einer meiner Vorsätze schon fast wieder im Kern erstickt worden: Nämlich ENDLICH mal ein vernünftiges Blog zu starten. So.... grade noch mal die Kurve gekriegt. Ob ich es aber auch wirklich durchhalte, ist eine andere Sache. Man wird sehen. Aber immerhin, Grundstein gelegt, Vorsatz eingehalten.

Abgesehen davon, ist da alte Jahr weder sehr positiv zu Ende gegangen, noch hat das Neue besonders gut angefangen. Am 30.12. habe ich erfahren, dass der Sohn einer Familie aus meiner Heimatstadt im Skiurlaub tödlich verunglückt ist. Zwar kannte ich weder ihn noch seine Familie persönlich, aber in einer Kleinstadt wie dieser kennt letztendlich doch jeder jeden, und betroffen gemacht hat es mich schon irgendwie.
Nun ja, kurz darauf folgte dann die Nachricht von meiner Mitbewohnerin, dass es in der Wohnung über der unseren einen Wasserschaden gab, der sich jetzt auch auf unsere Wohnung ausgewirkt hat. Schimmel und feuchte Wände!!! Und zwar im Bad und in MEINEM Zimmer!! Argh!!! Super! Und das am Wochenende, bzw. Feiertag, wo NIEMAND zu erreichen ist und sich niemand für irgendwas zuständig fühlt! Außerdem war ich eh 600km weit weg und konnte nur abwarten. Hrmpf.

Es folgte ein ruhiges Silvester. Zu viel Sekt. Feuerwerk über dem Meer. Neujahrstag. Faulenzen. Zu viel Zeit online verbringen. Blah.

Am 3. oder 4. Januar habe ich dann erfahren, dass das Bad und mein Zimmer komplett renoviert werden müssen. Das wird ca. 2 Wochen dauern. Klar... das ist super. Wer will schon feuchte Wände und Schimmel? Es heißt aber auch, dass wir die nächsten 2 Wochen Handwerker bei uns haben werden und mein Zimmer unbewohnbar ist!! Und es beginnt an DEM Tag, an dem ich zurück in die Unistadt fahre. Und es streckt sich über genau DIE Zeit, die ich zum LERNEN nutzen wollte und brauche!! Jetzt fahre ich morgen zurück und werde kein Zimmer haben! Dafür zig Handwerker und Krach und Lärm und einfach Chaos! Argh!
Na ja, ein bisschen gespannt bin ich ja schon. In welcher Weise gespannt auch immer. Die Mitbewohnerin beschrieb das Bad als "schwarz gelb und von alleine lebend". In meinem Zimmer müffelt es, da kann man nicht schlafen. Die nächsten Tage werde ich mit in ihr Zimmer ziehen. Fantastisch. Aber immerhin haben wir schon super Partypläne geschmiedet, für die Zeit, wenn die Wohnung wieder fertig und frisch renoviert ist.

Na dann... Auf das neue Jahr! Es KANN nur besser werden!

Profile

wellentaenzerin
wellentaenzerin

Latest Month

June 2008
S M T W T F S
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930     
Powered by LiveJournal.com
Designed by Terri McAllister